Pressemitteilung: Stilbrvch wieder geöffnet!

Im studentischen Veranstaltungskeller „Stilbrvch“ können wieder Partys und andere studentisch organisierte Veranstaltungen stattfinden. Da der steuerrechtliche Status des Veranstaltungskellers ungeklärt war, fanden seit Mitte 2016 keine Veranstaltungen mehr statt. Hintergrund ist ein durch Vorgänger-Asten seit mehreren Jahren verschleppter Streit mit dem Finanzamt:

„Wir sind außerordentlich glücklich, die rechtlichen Fragen endlich so weit geklärt zu haben, dass wir das Stilbrvch wieder für die Studierendenschaft verfügbar machen können. Unsere langen Anstrengungen haben sich ausgezahlt. Damit kann das Stilbrvch weiterhin ein selbstverwalteter Freiraum bleiben“, freut sich der AStA.

Und weil das gefeiert werden muss, gibt es am Samstag, dem 11. Februar ab 23 Uhr eine kleine Wiedereröffnungsparty von und mit den Menschen, die das Stilbrvch über die Dauer der Schließung instandgehalten haben. Kommt doch einfach vorbei! Terminabsprachen für Veranstaltungen sind ab sofort wieder möglich. Wie bisher könnt ihr euer Anliegen auf das Plenum der Nutzer*innengruppen im Stilbrvch tragen – Immer montags um 20 Uhr.

Die vorrübergehende Schließung des Stilbrvch war keineswegs Ziel des aktuellen AStA, noch ist sie diesem zuzuschreiben. Ein Mitglied des AStA erklärt dazu abschließend: „Die vorübergehende Schließung des Stilbrvchs war notwendig, um für die Studierendenschaft Kosten soweit möglich zu vermeiden und um eine rechtssichere Lage zu schaffen, in der das Stilbrvch wiedereröffnet werden kann.“

AStA Uni Göttingen, 09.02.2017

(Die Pressemitteilung als PDF)

Kommentare sind geschlossen.