Außen

Das Außenreferat des Allgemeinen Studentenausschusses (AStA) wird von Friedrich Paun geführt.

In den vergangenen Jahren wurde im Außenreferat hauptsächlich die Vernetzung zu anderen ASten im Bundesgebiet sowie zu staatlichen Institutionen als referatseigene Kernaufgabe aufgefasst. Das Außenreferat des AStA 2017 hat es sich für diese Legislaturperiode zum Ziel gesetzt, sich neben den bestehenden bundesweiten Zusammenhängen stärker lokal in der Region zu vernetzen. Als Ansatzpunkt wurde hier vorrangig das Engagement gegen Rechts in der Region ausgemacht.

Insbesondere seit den letzten zwei Jahren ist in der Region Göttingen nicht nur ein Aufleben extrem rechter Strukturen an der Universität, sondern auch in der gesamten Region zu verzeichnen. Anlass hierfür sind verstärkte Ressentiments und Hetze gegen Geflüchtete, die beispielsweise in lokalen Initiativen wie der Jungen Alternativen Hochschulgruppe (JA) oder dem sogenannten „Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen“ aufgegriffen und befeuert werden. Als politischer AStA wollen wir einen Austausch ermöglichen und zusammendenken, was zusammengehört: Gemeinsames Engagement von Studierenden und außeruniversitärer Gesellschaft gegen rechte Hetze und Gewalt. Denn Rassismus und Menschenfeindlichkeit gehen unser Meinung nach alle etwas an.

So könnt ihr das Referat erreichen und einen Termin vereinbaren.

Kommentare sind geschlossen