Pressemitteilung: ZESS muss über 60 Kurse streichen

Die Zentrale Einrichtung für Sprachen und Schlüsselqualifikationen (ZESS) der Universität Göttingen muss ab sofort massive Einsparungen vornehmen und daher viele Kurse streichen. Allein zum kommenden Sommersemester sollen 34 Kurse wegfallen, 30 weitere dann zum Wintersemester. Daher werden nach aktuellen Schätzungen im Sommersemester ungefähr 650 Studierende keinen Platz bekommen, zum Wintersemester…

Weiterlesen

Pressemitteilung: Uni Göttingen hat einen neuen AStA!

Am 28.02.2018 wählte das Studierendenparlament der Georg-August-Universität Göttingen in seiner achtzehnstündigen konstituierenden Sitzung einen neuen AStA. Nachdem die bisherige Koalition bei den Uniwahlen im Januar keine Mehrheit mehr in der Studierendenschaft finden konnte, wird der AStA nun in einer Koalition aus den Gruppen Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Fachschaftsmitglieder (ADF), Ring Christlich-Demokratischer Studenten…

Weiterlesen

Pressemitteilung: AStA begrüßt Instandsetzungsbeginn in der Roten Straße

Der Stiftungsrat des Studentenwerks hat in seiner Sitzung vom 14. Dezember grundsätzlich beschlossen, die Studierendenwohnheime in der Roten Straße 1-5/Burgstraße 52 zu sanieren. Die Instandsetzung der Häuser war schon lange geplant, aber immer wieder aufgeschoben worden, da die Verhandlungen zwischen den Bewohner*innen und dem Studentenwerk ergebnislos abgebrochen worden waren. „In Göttingen…

Weiterlesen

Pressemitteilung: Göttinger Studie belegt weitere Verschärfung auf dem Wohnungsmarkt – AStA zeigt sich besorgt

Zur kürzlich veröffentlichten Studie der Mietpreisentwicklung in Göttingen vom Ethnologen Michael Mießner (Göttingen) erklärt Sozialreferent Nikolai Palmer: „Die Studie bestätigt unserer Erfahrungen. Immer mehr Studierende finden keine bezahlbare Wohnung in Göttingen. Studierende mit dem fehlenden finanziellen Hintergrund der Eltern sind immer verzweifelter. Viele Studierende arbeiten im Monat mehr, als das…

Weiterlesen

Pressemitteilung: Erster Erfolg im Streit um die Mieterhöhungen des Studentenwerks: Härtefallfonds in Höhe von 20.000€ für alle Verlängerungsgründe

Durch die kontinuierliche Arbeit des AStA der Uni Göttingen und des Bündnisses Wohnheime gegen Mieterhöhungen konnte ein erster Erfolg im Streit um die Mieterhöhung in den Wohnheimen des Studentenwerks erzielt werden. Alle Personen, die ihre Wohnzeit beim Studentenwerk verlängern und deswegen einen neuen Mietvertrag unterschreiben müssen, können nun einen Antrag…

Weiterlesen

Pressemitteilung: AStA und studentische Gruppe aqut* (aktion queer und trans*) richten bundesweit einmaliges Pilotprojekt zur Beratung und Unterstützung von trans* Studierenden an der Uni ein

Dem AStA der Universität Göttingen und der studentischen Gruppe aqut* (aktion queer und trans*) ist es gemeinsam gelungen, über Studienqualitätsmittel Gelder für die Einrichtung eines selbst entworfenen Pilotprojektes zur Unterstützung von trans* Studierenden einzuwerben. Im Zuge dessen wird eine Mitarbeiter*innenstelle an der Stabsstelle Chancengleichheit und Diversität der Uni Göttingen angegliedert,…

Weiterlesen

Pressemitteilung: Gemeinsame Erklärung des Oberbürgermeisters der Stadt Göttingen, des AStA der Universität Göttingen und des Bündnis Wohnheime gegen Mieterhöhungen

Wohnheim Theodor-Heuss-Straße

Am 18. Juli trafen sich Rolf-Georg Köhler, Oberbürgermeister der Stadt Göttingen, Lisa Stein und Maximilian Burucker vom Bündnis Wohnheime gegen Mieterhöhungen, sowie Friedrich Paun, Außenreferent des Göttinger AStA zu einem gemeinsamen Gespräch über studentischen Wohnraum in Göttingen. Im Anschluss erklärten sie gemeinsam: „Bezahlbarer Wohnraum ist wichtiger Bestandteil des Sozialstaats. Insbesondere…

Weiterlesen

Pressemitteilung: Studierendenparlament unterstützt Forderung nach studentisch legitimierter Vertretung in Akkreditierungsrat

Das Studierendenparlament der Universität Göttingen hat sich in seiner Sitzung vom 6. Juli ohne Gegenstimme der Resolution der LandesAStenKonferenz (LAK) bezüglich des Konflikts zwischen der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und dem studentischen Akkreditierungspool angeschlossen. Ausgangspunkt des Konflikts war die Weigerung der Hochschulrektorenkonferenz, den vom 38. Poolvernetzungstreffen des studentischen Akkreditierungspools gewählten studentischen Vertreter…

Weiterlesen