Digitalisierung

Der AStA setzt sich für die Digitalisierung an der Universität Göttingen ein. Als Schwerpunktthema stehen dabei vor allem das digitale Lehren und Lernen im Vordergrund, um mit digitalen Möglichkeiten sowohl das Studium für euch zu flexibilisieren und an individuelle Bedürfnisse anzupassen als auch hervorragende Lehrqualität mit innovativen Lernmethoden sicherstellen zu können.

Rene Rahrt ist der Digitalisierungsbeauftragte des AStA und entwickelt zusammen mit dem Hochschulreferenten John Brüne Konzepte für ein digitales Studium. Insbesondere ist auch die Zusammenarbeit mit den Fachschaften, Hochschulgruppen und allen interessierten Studierenden angedacht, um ein möglichst breites Meinungsbild über studentische Belange bei der Digitalisierung abbilden zu können. Im engen Austausch mit der Abteilung für Digitales Lehren und Lernen der Universität sollen so eure Ideen in konkrete Projekte umgesetzt werden können.

Für Fragen oder Ideen könnt ihr euch gerne an Rene wenden unter digitales@asta.uni-goettingen.de

Unsere Projekte und Themen

Ausweitung digitaler Lernangebote
    Euer Studium ist vielfältig und individuell. Wir werden daher zusammen mit der Universität das Angebot von digitalen und Online-Lernangeboten in den verschiedenen Fächern vorantreiben, damit ihr euer Studium in Ort und Zeit flexibel gestalten könnt. Denn wir sind der Überzeugung, dass Präsenzlehre wesentlich durch weiterführende Online-Angebote angereichert werden kann. Konkret werden wir uns für die Ausweitung der Vorlesungsaufzeichnungen, von Online-Kursen und -Übungen und die Bereitstellung von digitalen Zusatzangeboten für die verschiedenen Fachdisziplinen einsetzen.
Datenschutz für Studierende
    In einer digitalisierten Welt fällt dem Schutz deiner Daten eine besondere Bedeutung zu. Mit der Einführung der DSGVO nimmt die Bedeutung des Themas besonders zu. Für die Sicherheit eurer Daten setzen wir uns daher besonders ein. Dazu möchten wir euch gerne auch Tipps für den Datenschutz als Studierende und Verbrauchende mit auf den Weg geben.
Digital Creative Space
    • Die Universität errichtet aktuell einen Coworking Space im Erdgeschoss der SUB am Zentralcampus. Dieser Digital Creative Space (DCS) soll Raum und Mittel für digitales und kollaboratives Zusammenarbeiten für Studierende, Dozierende und Mitarbeitende der Universität bieten. Der AStA begleitet das Projekt von Anfang an und war bereits bei der Konzeption und der Auswahl der Hard- und Software beteiligt. Wir möchten auch weiterhin den DCS nach den Bedürfnissen der Studierenden gestalten und die Themen Lehren und Lernen sowie Innovationen stark machen.Die Chancen dieses Coworking Spaces werden wir euch demnächst kommunizieren. Weitere Informationen findet ihr auch auf dieser Seite der Universität:

https://www.uni-goettingen.de/de/digital+creative+space/603458.html

    Übersicht zu Lehrveranstaltungen zu Digital- und Datenkompetenzen
      • Der digitale Wandel verändert die gesamte Gesellschaft und auch die Arbeitswelt der Zukunft. Als Vorbereitung darauf sehen wir die Notwendigkeit, dass bereits in der Hochschule wesentliche Digital- und Datenkompetenzen vermittelt werden. Gemeinsam mit der Universität wollen wir daher Lehrveranstaltungen für digitale und datenorientierte Kompetenzen entwickeln. Bis zu einer festen Verankerung von wesentlichen Inhalten und Methoden in den verschiedenen Studiengängen bieten wir euch daher eine Übersicht über ausgewählte interessante Lehrveranstaltungen an der Universität an, mit denen ihr bereits jetzt wichtiges Fachwissen und Erfahrungen sammeln könnt.

    Die Übersicht folgt demnächst.

      Unsere Kollaborationsformate

      Forum Digitales
        • Zum Austausch zwischen Studierenden über Themen der Digitalisierung und vor allem digitales Lehren und Lernen veranstalten wir das Forum Digitales. Wir laden euch einmal im Semester zum offenen Treffen über eure Wünsche und Ideen für ein digitales Studium ein. Das Forum soll sowohl Ort dafür sein, dass wir euch über unsere aktuellen Projekte für einen digitalen Campus informieren, als auch dass ihr uns eure Ideen und Wünsche mitteilen könnt. Eingeladen sind ganz ausdrücklich alle Studierenden, die sich für das Thema Digitalisierung interessieren.
      Offener Arbeitskreis Digitalisierung und Datenschutz in der studentischen Selbstverwaltung

      Auch die Studierendenschaft ist vom digitalen Wandel betroffen und setzt sich daher mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung und des Datenschutzes auseinander. Dazu organisiert der AStA monatlich den offenen Arbeitskreis Digitalisierung und Datenschutz in der studentischen Selbstverwaltung, in dem Konzepte entwickelt werden sollen, wie die Prozesse und Strukturen in der studentischen Selbstverwaltung digital und datensicher gestaltet werden können. Der AK bearbeitet dabei sechs Work Packages nacheinander:

          • Online-Hochschulwahlen
          • Webpräsenzen und Datenschutz
          • Digitale Tools
          • Digitale Finanzbuchhaltung und Finanzverwaltung
          • IT-Sicherheit und Datenschutzgestaltung
          • Digitale Kommunikation

       

      Die hochschulöffentlichen Treffen des Arbeitskreises finden in der Regel am letzten Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr im AStA (Sitzungssaal, 1. OG) statt. Wir weisen immer noch vorab explizit auf die Treffen hin.

      Think Tank Digitalisierung in Studium und Lehre
      • Auf Initiative des AStA wurde der Think Tank Digitalisierung in Studium und Lehre gebildet, in dem Studierende, Dozierende und Mitarbeitende zusammen Konzepte für die digitale Lehre und ein digitales Studium entwickeln sollen. Wir wollen sowohl die Curricula weiterentwickeln als auch Infrastruktur und Services für ein digitales Studium voranbringen. Weitere Informationen dazu findet ihr unter: https://www.uni-goettingen.de/de/think+tank+digitalisierung+studium+und+lehre/604053.html

       

      Weiterführende Links

       

      Bei Fragen, Anregungen und Ideen erreicht ihr uns unter digitales@asta.uni-goettingen.de