Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antisemitismus und Holocaustgedenken in der DDR – Heike Radvan

16. November @ 19:00

Ob es in der DDR – einem Staat, der sich antifaschistisch und sozialistisch verstand – Feindschaft gegen Jüdinnen und Juden gegeben hat, darüber wurde im öffentlichen Diskurs nach 1989 vergleichsweise spät debattiert. Gleichzeitig war die Thematisierung mit Infragestellungen und Abwehr verbunden; deutlich wurde, dass es wenig Wissen über das Thema gab. Vor diesem Hintergrund erarbeitet in 2006 die Amadeu Antonio Stiftung eine Wanderausstellung mit dem Titel „Antisemitismus in der DDR? Das hat´s bei uns nicht gegeben“. Die Ausstellung thematisiert in sechs Kapiteln verschiedene Facetten des Phänomens und liefert Kontextwissen: (1) Historische Perspektiven, (2) eine staatliche Verfolgung und antisemitische Kampagne in den 1950er Jahren, (3) Straf- und Gewalttaten, der Umgang mit jüdischen Friedhöfen, (4) das Verhältnis zu Israel, (5) Gedenken und Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus, (6) Rechtsextremismus in den 1980er Jahren, Instrumentalisierung jüdischer Gemeinden und Ausblick. Die Ausstellung – mit Jugendlichen, Historiker_innen und Pädagog_innen erarbeitet – löst eine gesellschaftliche Debatte über Antisemitismus in der DDR aus, die gleichzeitig gegenwartsbezogene Fragen nach der Funktion des Phänomens in Gruppierungen stellt, die sich politisch links verstehen.

Im Vortrag werden die Inhalte der Ausstellung diskutiert sowie von Erfahrungen mit den Recherchen in Stadtgesellschaften der Neuen Bundesländer und der Debatte um die Ergebnisse berichtet.

Heike Radvan ist Professorin für Methoden und Theorien Sozialer Arbeit an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg

Details

Datum:
16. November
Zeit:
19:00

Veranstalter

AStA Uni Göttingen
Telefon:
0551 39 4564
E-Mail:
info@asta.uni-goettingen.de
Webseite:
https://asta.uni-goettingen.de

Veranstaltungsort

ZHG 003
Platz der Göttinger Sieben 5
Göttingen, 37073 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.geodata.uni-goettingen.de/lageplan/?ident=5257_1_EG_0.157