Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Blutschwüre und Feuerkreuze. Der Ku-Klux-Klan in Deutschland

11. Dezember @ 19:00

Blutschwüre und Feuerkreuze – Der Ku-Klux-Klan in Deutschland. Prof. Tanjev Schulz (Journalitisches Seminar/ Institut für Publizistik, Universität Mainz)

Den Ku-Klux-Klan kennt man aus den USA: Rassisten in weißen Roben, die ihren Spuk vor brennenden Holzkreuzen zelebrieren. Bis heute ist der Klan in Amerika eine Macht. Er hat Donald Trumps Kandidatur unterstützt, und bei einem Aufmarsch in Charlottesville verbreiteten in diesem Jahr US-Neonazis und Fackelträger Hass und Schrecken. Der Geheimbund hat eine lange Geschichte der Hetze und der Gewalt – und das auch Deutschland. Zwar ist der Ku-Klux-Klan hierzulande nie so groß und gefährlich geworden wie in den USA, aber seit der Weimarer Republik hat es immer wieder Versuche gegeben, ihn auch in Deutschland aufzubauen. Tanjev Schultz, Professor für Journalismus in Mainz und einer der Autoren des Buches „Kapuzenmänner: Der Ku-Klux-Klan in Deutschland“ (dtv 2017) berichtet von unheimlichen Verbindungen: einer Internationale des Hasses und den Verwicklungen von Beamten und V-Männern in den rassistischen Geheimbund.

Details

Datum:
11. Dezember
Zeit:
19:00

Veranstalter

AStA Uni Göttingen
Telefon:
0551 39 4564
E-Mail:
info@asta.uni-goettingen.de
Webseite:
https://asta.uni-goettingen.de

Veranstaltungsort

ZHG 004
Platz der Göttinger Sieben 5
Göttingen, 37073 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.geodata.uni-goettingen.de/lageplan/?ident=5257_1_EG_0.156