Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie sich queers & trans in therapeutischen Situationen empowered fühlen können. Workshop von Né Fink

09-12-2021 @ 14:00 - 18:00

Empowermentworkshop für queere & trans* Studierende:
Ein Workshop für alle Studierenden, die sich als bi, lesbisch, trans*, schwul, kinky, ace, pan, queer o.ä bezeichnen oder die sich fragen, ob queer für sie ein passender Begriff sein könnte.
Im Workshop tauschen wir uns über queere Alltagserfahrungen, insbesondere im Kontakt mit sogenannten Expert*innen (Therapeut*innen, Psychater*inne, Gutachter*innen) aus. Wir werden gemeinsam Techniken und Umgangsstrategien für solche Situationen entwickeln. Wir arbeiten dafür praktisch mit verschiedenen Methoden. Der Rahmen des Workshops ist vertraulich.

Workshopleitung:
Né Fink ist systemischer Berater und als Trainer für geschlechtliche Vielfalt selbständig. Xe (Pronomen) hat zwei Jahre lang das Projekt „Unterstützung von trans* Studierenden“ an der Georg-August-Universität Göttingen koordiniert. Durch unzählige Beratungsgespräche hat xe Einblicke in die Situation von vielen trans* und abinären und queeren Menschen bekommen. Ehrenamtlich engagiert sich Né in der Trans*- und Angehörigen-Beratung. Né bezeichnet sich selbst als queer und hat Erfahrungen mit unterschiedlichen queeren Zuschreibungen gemacht (u.a. trans*, schwul, pan).

Details

Datum:
09-12-2021
Zeit:
14:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Online, Anmeldung unter diversitaet@asta.uni-goettingen.de