Du bist Poetryslamer*in? Der AStA sucht Dich für das fclr!

Liebe Poet*innen,

Der AStA der Uni Göttingen sucht Euch für unseren Poetryslam, den wir im Rahmen des „Festival Contre le Racisme“ (fclr) veranstalten wollen.

Was ist das Festival Contre le Racisme?

Das Festival Contre le Racisme ist eine Kampagne gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit, mit dem Ziel, eine Plattform zur Diskussion, Reflexion und Bekämpfung von Rassismus zu bieten. Das Festival wird seit 2003 einmal jährlich an den deutschen Hochschulen durchgeführt. Koordiniert wird die Veranstaltung durch den Freien Zusammenschluss von Student*innenschaften (fzs) und dem Bundesverband Ausländischer Studierender (BAS).

Normalerweise findet das Festival dezentral an den einzelnen Hochschulen statt. In Göttingen war das zuletzt 2017, mit dem letzten linken AStA. Da dieses Jahr erneut ein linker AStA gewählt wurde, war ziemlich schnell klar, dass wir uns wieder an der Kampagne des fzs beteiligen wollen und ein antirassistisches Campusfestival veranstalten möchten. Doch auf Grund der aktuellen Situation kann dieses nicht wie gewohnt auf dem Campus stattfinden, stattdessen wird es einen zentralen Livestream vom fzs geben, an dem sich der AStA der Uni Göttingen mit Beiträgen beteiligen wird.

Weitere Informationen zum Festival Contre le Racisme 2020 findet ihr hier.

Wie funktioniert der Poetry Slam?

Der Poetry Slam wird ein Teil des Festivals sein und auch über den zentralen Livestream abgespielt werden. Der Slam steht unter dem Motto des Festivals, weshalb sich eure Texte auch an diesem orientieren sollten.

Die Regeln lauten:

  1. Dein Text muss selbst geschrieben sein.
  2. Dein Text muss in irgendeiner Form das Thema „Antirassismus“ treffen
  3. Der Vortrag des Textes darf das Zeitlimit von 5 Minuten nicht überschreiten
  4. Kostüme und Requisiten (außer das eigene Textblatt) sind nicht erlaubt
  5. Es darf nicht überwiegend gesungen werden

Wie kann ich mitmachen?

Sende einfach ein Video von dir, wie du deinen Text vorträgst an fclr@asta.uni-goettingen.de. Die Einsendefrist geht bis zum 12.06.20. Wir werden anschließend unter allen eingesendeten Beiträgen zehn auslosen. Diese zehn Poet*innen laden wir dann ein, ihren Text nochmal, auf einer Bühne in Göttingen, vorzutragen.

Alle Teilnehmenden werden als Dankeschön einen kleinen Preis erhalten.

Wenn Ihr weitere Fragen zu dem Poetry Slam habt, schreibt uns gerne eine e-Mail. Wir freuen uns auf zahlreiche Beiträge von Euch!

Mit besten Grüßen,
Das Fclr-Team des AStAs