Referent für Ökologie und Nachhaltigkeit ist Marco Christl.

Das Referat für Ökologie und Nachhaltigkeit bearbeitet die Themenkomplexe Umwelt- und Klimaschutz. Wir verstehen uns als offenes Referat, bei dem alle interessierten Studierenden zur Mitarbeit eingeladen sind.
Unseren Gestaltungsspielraum betrachten wir auf zwei Ebenen. Zum einen sehen wir insbesondere Universität und angehörige Institutionen in der Verantwortung, Nachhaltigkeit in ihre Organisationskultur zu integrieren. Daher suchen wir aktiv das Gespräch mit den jeweiligen Vertreter*innen von Hochschule, studIT, Gebäudemanagement und Studentenwerk, um Themen der baulichen, strukturellen und ernährungsspezifischen Verbesserungen anzugehen. Wir befürworten in diesem Zusammenhang auch die Einrichtung einer unabhängigen Stabsstelle für Nachhaltigkeit. Ein reger Austausch wird ebenfalls mit klimaschutzbezogenen Gremien auf kommunaler Ebene ersucht.

Auf niedrigschwelliger, individueller Ebene möchten wir Studierende informieren und umweltschonende Verhaltensweisen aufzeigen. Dazu organisieren wir diverse Veranstaltungsformate, wie Vorträge, Workshops und Filmabende und erstellen Publikationen. AStA-Fahrradwerkstatt oder AStA-Garten stellen zudem Raum zum Erlernen und Austausch. Weiterhin kooperieren wir eng mit engagierten (Hochschul-)Gruppen und unterstützen diese bei der Durchführung und Bewerbung eigener Veranstaltungen.


Offenes Plenum

Interessierte Studierende haben die Möglichkeit Ideen und Anregungen einzubringen. Dazu findet einmal im Monat ein offenes Plenum statt, zu dem wir Euch herzlich einladen. Wir treffen uns jeden ersten Montag im Monat um 17 Uhr im AStA-Gebäude (Goßlerstr. 16a).

Ansonsten könnt Ihr uns aber auch gerne jederzeit per Mail erreichen.