Pressemitteilung: Studierendenparlament hat gewählt – Neuer AStA im Amt

Am Donnerstag, dem 5. März wurde die konstituierende Sitzung des Studierendenparlaments fortgesetzt. Freitagmorgen wurde nach einer langen Sitzung ein neuer Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) gewählt. Der neue AStA besteht in der Legislaturperiode 2015/2016 insgesamt aus fünf Referaten. Daniel Pichl (Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Fachschaftsmitglieder, ADF) bekleidet ab sofort das Amt des AStA-Vorsitzenden. Außerdem gewählt wurden Simon Schoon (Ring Christlich-Demokratischer Studenten, RCDS) zum Finanzrefereten, Matthias Henneke (ADF) zum Hochschulreferenten, Enrico Zienke (ADF) zum Sozialreferenten und Lukas Voß (RCDS) zum Außenreferenten des AStA. Den Schwerpunkt wird der AStA auf sachund serviceorientierte Hochschulpolitik legen – ohne sich dabei an eine Partei binden zu lassen.

Daniel Pichl dazu: „Der neue AStA ist im Amt und ich freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben. Dazu gehört für mich u.a. der kontinuierliche Einsatz für mehr bezahlbaren studentischen Wohnraum. Der Neubau eines Wohnheims am Nordcampus ist nur ein kleiner Schritt zum noch weit entfernten Ziel. Gemeinsam mit der Stadt, dem Studentenwerk und weiteren Akteuren wollen wir uns zeitnah vernetzen, um zum Beginn des Wintersemesters erste Fortschritte erreicht zu haben.“

Enrico Zienke ergänzt: „Als Sachbearbeiter im vergangenen AStA war für mich der Ausbau der universitären Barrierefreiheit eine Herzensangelegenheit. Bis heute bestehen leider diverse Orte, die nicht oder nur mittels langer Umwege barrierefrei zu erreichen sind, z.B. viele Räume im KWZ oder im Gebäudekomplex im Waldweg.“

Lukas Voß erklärt abschließend: „Der AStA wird sich im kommenden Jahr für eine verstärkte Vernetzung der niedersächsischen Studierendenschaften einsetzen und ein kompetentes, engagiertes und sachorientiertes Netzwerk als Ansprechpartner für Politik und Medien aufbauen. Eine solche Vernetzung besteht momentan leider nicht.“

AStA Uni Göttingen, 09. März 2015

Studierendenparlament hat gewählt. Neuer AStA im Amt (09.03.2015)