StuPa: STUDIERENDENPARLAMENT SPRICHT SICH FÜR ERHALT VON LEHRAMT PLUS AUS

Das Studierendenparlament hat sich in der Sitzung vom 17.12.2018 einstimmig für den Erhalt des Programms „Lehramt PluS“ ausgesprochen und dazu folgenden Beschluss gefasst:

Das Studierendenparlament der Universität Göttingen spricht sich für einen Erhalt des Zusatz- und Zertifikatsprogramms Lehramt PluS über das Sommersemester 2019 hinaus aus.

Das Studierendenparlament fordert das Präsidium der Universität Göttingen sowie das Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen auf, langfristige Finanzierungsmöglichkeiten für das genannte Zusatz- und Zertifikatsprogramm zu schaffen.

Das Zertifikatsprogramm Lehramt PluS schafft die Möglichkeit, sich bereits im Studium mit den vielfältigen Aufgaben einer Lehrkraft zu befassen. Die Seminare, Workshops und Praxisprojekte bieten bereits in den ersten Semestern des Studiums die Möglichkeit, die eigene Lehrer*innenpersönlichkeit zu festigen, zu reflektieren und damit vorbereitet auf das Handeln im schulischen Kontext zu sein.

Der Wegfall dieses Zertifikatsprograms wäre ein massiver Qualitätsverlust für das Lehramtsstudium in Göttingen und damit auch für die Lehrer*innenausbildung in ganz Niedersachsen. Viele niedersächsische Universitäten haben eigene, an Lehramt PluS angelehnte Zusatzprogramme in ihr Studienangebot aufgenommen, der Universität Göttingen kam hier mit ihrem Lehramt PluS eine wichtige Vorreiterrolle zu.