Universitätspräsidentin erhält zweite Amtszeit

Der Senat hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, die Stelle von Frau Präsidentin Prof. Ulrike Beisiegel nicht neu auszuschreiben. Sie bleibt damit voraussichtlich auch nach 2017 Präsidentin dieser Universität, sofern sie noch einmal vom Senat gewählt wird. Die Wahl im November gilt als sicher.

Der AStA gratuliert ihr zu diesem Erfolg und hofft auf eine noch engere Zusammenarbeit zwischen Präsidium und Studierendenschaft.

http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Wissen/Wissen-vor-Ort/Zweite-Amtszeit-fuer-Goettinger-Universitaetspraesidentin-Ulrike-Beisiegel