Bundes- & Landtagswahl 2017

BundestagswahlLandtagswahl

Bundestagswahl am 24. September 2017


Auf dieser Seite haben wir Euch Informationen zu den Positionen der verschiedenen Parteien bei der Bundestagswahl zusammengestellt. Informiert Euch und geht am 24. September wählen. Falls ihr am 24. September nicht vor Ort wählen könnt oder einfach keine Lust habt am Sonntag aus dem Bett aufzustehen findet ihr hier eine Videoerklärung zur Briefwahl und hier weitere Informationen zur Beantragung der Briefwahl.

Ich bin neu in Göttingen. Wo darf ich wählen?

Das Wähler*innenverzeichnis wurde bereits am 13.08. erstellt. Das bedeutet konkret, dass wenn ihr bis dato nicht in Göttingen mit einer Hauptwohnung gemeldet wart, ihr auch nicht automatisch in einem einem Göttinger Wahllokal abstimmen dürft, sondern in eurem bisherigen Heimatort. Solltet ihr am Tag der Wahl, dem 24.09. nicht in der Nähe eures dann zugeteilten Wahllokals sein, so empfiehlt sich die Beantragug einer Briefwahl. Zuständig dafür ist eure bisherige Heimatgemeinde.
Weitere Infos zur Briefwahl zur Bundestagswahl gibt’s hier.


Wahlprüfsteine

Hier findet ihr eine Auswahl von Wahlprüfsteinen, die von den Parteien beantwortet wurden

Wahlprüfsteine des fzs

Wahlprüfsteine der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW)

Wahlprogrammvergleich der Tagesschau

Wahlprüfsteine des Deutschen Studentenwerks [sic!] Teil 1

Wahlprüfsteine des Deutschen Studentenwerks [sic!] Teil 2

Wahlprüfsteine des Deutschen Studentenwerks [sic!] Teil 3

Wahlprüfsteine des Deutschen Studentenwerks [sic!] Teil 4

Wahlprüfsteine des Deutschen Studentenwerks [sic!] Teil 5

Wahlprüfsteine des Deutschen Studentenwerks [sic!] Teil 6

Wahlprüfsteine des Deutschen Studentenwerks [sic!] Teil 7

Wahlprüfsteine des Deutschen Studentenwerks [sic!] Teil 8


Wahlprogramme

Bündnis90/Die Grünen

Übersicht über rechte Aktivitäten zur Bundestagswahl

Die Amadeu-Antonio-Stiftung hat einen Überblick zur Aktivität rechter Parteien zur Bundestagswahl erstellt. Diesen findet ihr hier.

Landtagswahl am 15. Oktober 2017


Ich bin neu in Göttingen. Wo darf ich wählen?

Du musst seit mindestens drei Monaten in Niedersachsen wohnen, um wahlberechtig zu sein. Das Wähler*innenverzeichnis wurde am 03.09. erstellt. Solltest du bis dahin noch nicht in Göttingen, sondern einer anderen Gemeinde Niedersachsens gemeldet gewesen sein, kannst du auch nicht automatisch hier wählen. Hier sollte dann am einfachsten eine Briefwahl bei eurer Heimatgemeinde beantragt werden, solltet ihr am Wahltag, den 15.10. nicht in der Nähe eures dann zugeteilten Wahllokals sein.


Wahlprogramme

Bündnis90/Die Grünen

Wahlprüfsteine

Themenbereich Bildungsgerechtigkeit
Frage 1: Was verstehen Sie unter einer guten und gerechten Bildungs- und Hochschulpolitik im Land Niedersachsen?
Frage 2: Versteht ihre Partei Bildung als öffentliches Gut?
Frage 3: Was verstehen Sie unter gleicher Teilhabe und der Mobilisierung von Bildungspotenzialen?
Frage 4: Wie positionieren Sie sich zu Bildungsgebühren im Allgemeinen und zu Studiengebühren im Speziellen?
Frage 5: Wird es mit einer möglichen Regierungsbeteiligung Ihrer Partei zu einer Wiedereinführung der Allgemeinen Studiengebühren oder sonstiger gebührenpflichtiger Modelle (beispielsweise nachgelagerte Studiengebühren) kommen?

 

Themenbereich Hochschulfinanzierung
Frage 6: Auf welchem Wege will Ihre Partei eine tragfähige Ausfinanzierung der Hochschulen in Niedersachsen sicherstellen?
Frage 7: Wie steht Ihre Partei zum Hochschulpakt 2020 und einer möglichen Fortführung?
Frage 8: Inwiefern steht Ihre Partei hinter dem 2013 geschlossenen Hochschulentwicklungsvertrag und den dort enthaltenen Vereinbarungen?
Frage 9: Wie steht Ihre Partei zur Abschaffung des Koorperationsverbotes zwischen Bund und Ländern im Bildungsbereich?
Frage 10: Wie steht Ihre Partei zu den von den Hochschulen zu leistenden Strafzahlungen bei Unterschreitung der Aufnahmekapazitäten in einzelnen Studiengängen?

 

Themenbereich Studienbedingungen
Frage 11: Wie stehen Sie zu einer Erhöhung der Fördermittel für Studentenwerke bzw. zur Einrichtung eines Hochschulpaktes für soziale Infrastruktur?
Frage 12: Wie will Ihre Partei günstigen studentischen Wohnraum fördern und bestehenden erhalten?
Frage 13: Für wie wichtig erachten Sie den Bereich Studium und Lehre an den niedersächsischen Hochschulen? Wo sehen Sie hier Verbesserungsbedarf?
Frage 14: Inwiefern halten Sie die Bolognareform für eine nachhaltige Umgestaltung der deutschen Hochschullandschaft? Welche positiven Effekte sehen Sie?
Frage 15: Welche Maßnahmen unterstützt Ihre Partei zur Qualitätssicherung innerhalb von Studiengängen an niedersächsischen Hochschulen?
Frage 16: Wie wollen Sie die Qualität von Lehraufträgen sicherstellen, insbesondere im Hinblick auf die Vermeidung antisemitischer oder diskriminierender Inhalte, und wie positioniert sich Ihre Partei in diesem Kontext zur gemeinsamen Empfehlung zur Qualitätssicherung von Lehraufträgen der LandesHochschulKonferenz und des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur?
Frage 17: Wie stehen Sie zur allgemeinen Abschaffung der Anwesenheitspflicht im Zuge der Novelle des Niedersächsischen Hochschulgesetzes?
Frage 18: Welche Maßnahmen will Ihre Partei ergreifen oder unterstützen, um die Internationalisierung der niedersächsischen Hochschulen voranzutreiben?
Frage 19: Wie will Ihre Partei die Bildung von Lehrer*innen in Niedersachsen stärken?

 

Themenbereich Forschung
Frage 20: Welche Position vertritt Ihre Partei in Hinblick auf die Exzellenzinitiative des Bundes und die Beteiligung niedersächsischer Hochschulen daran?
Frage 21: Wie steht Ihre Partei zur Transparenz in der Forschung? Wie positionieren Sie sich zur Zivilklausel?
Frage 22: Wie steht Ihre Partei zum flächendeckenden Einsatz elektronischer Plagiatssoftware?
Frage 23: Welche Maßnahmen ergreift Ihre Partei zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses?

 

Themenbereich Gleichstellung
Frage 24: Inwiefern spielt Geschlechtergerechtigkeit an niedersächsischen Hochschulen aus Ihrer Sicht eine Rolle?
Frage 25: Inwiefern sehen Sie eine verpflichtende Quote zur Steigerung des Anteils von Professorinnen an den Hochschulen für notwendig an?

 

Themenbereich Studentische Mitbestimmung
Frage 26: Wie steht Ihre Partei zur gesetzlich verankerten, verfassten Studierendenschaft?
Frage 27: Inwiefern steht aus Ihrer Sicht den ASten in Niedersachsen ein allgemeinpolitisches Mandat zu?
Frage 28: Wie steht Ihre Partei zur Wahrung der professoralen Mehrheit in Hochschulgremien?
Frage 29: Wie steht Ihre Partei zur Einführung der Viertelparität in Gremien der Hochschule?

 

Themenbereich Gute Arbeit an der Hochschule
Frage 30: Was versteht Ihre Partei unter guten Arbeitsbedingungen an Hochschulen?
Frage 32: Wie steht Ihre Partei zur Einführung des Mindestlohns für studentische Hilfskräfte und weitere Mitarbeiter*innen an den Hochschulen?
Frage 33: Wie steht Ihre Partei zur Gleichstellung von Festangestellten und langfristigen Honorarkräften bezüglich der Entlohnung?

Kommentare sind geschlossen