Probleme bei der Darstellung? Hier klicken!

AStA-Newsletter Januar 2018

Liebe Studierende,

die Zeit der Ferien ist schon wieder vorbei und auf diesem Wege wünschen wir euch ein frohes neues Jahr und hoffen, dass ihr gut gestartet seid. Heute erhaltet ihr nun auch den letzten Newsletter des AStA in der Legislatur 2017/18 und das bedeutet: Die Uniwahlen und Urabstimmungen stehen an. Vom 16. - 18. Januar seid ihr aufgefordert, wählen zu gehen und natürlich enthält der Newsletter entsprechend wichtige Hinweise in Bezug auf die Vorgänge rund um die Uniwahlen.

Auf unserer Website findet ihr neben umfangreichen Informationen zu den neuen Semestertickets und den Wahlen insgesamt wie gewohnt eine Übersicht zu allen aktuellen Terminen, zu den Semestertickets, den Serviceangeboten und zur politischen Arbeit des AStA. Für das tägliche Update empfehlen wir Euch, uns ein Like bei Facebook da zu lassen.

Wir wünschen Euch schon jetzt viel Erfolg in der bald beginnenden Prüfungsphase und beim Schreiben von Hausarbeiten. Wir würden uns auch freuen, Euch bei einer unserer zahlreichen Veranstaltungen zu sehen.

Für Wünsche und Anregungen schreibt uns einfach eine E-Mail an:
oeffentlichkeit@asta.uni-goettingen.de

Euer AStA

Uniwahlen 2018 – was, wie, wo?

Bei den Uniwahlen habt ihr die Möglichkeit, eure Vertretung für das kommende Jahr zu bestimmen. Wir als AStA rufen euch ausdrücklich dazu auf, von dieser Möglichkeit der Partizipation Gebrauch zu machen. Die Wahllokale sind dezentral und haben von Dienstag bis Donnerstag jeweils von 10:00 bis 17:00 geöffnet. An welcher Fakultät ihr wählen könnt, steht z. B. auch auf eurer Wahlbenachrichtigung. Gewählt werden die studentischen Mitglieder im Senat und Fakultätsrat auf akademischer Ebene, sowie das Studierendenparlament, die Fachschaftsparlamente und die Fachschaftssprecher*innen auf studentischer Ebene. Außerdem könnt ihr an den Urabstimmungen zum Bus- und Bahnsemesterticket, sowie zum Kultursemesterticket teilnehmen. Mehr Informationen zu den Wahllokalen, den Urabstimmungen, den verschiedenen Gremien und den aufgestellten Listen findet ihr auf unserer Website. Geht wählen!

Urabstimmung: Landesweites Bahnsemesterticket

Das Bahnticket wird zum "landesweiten Bahnsemesterticket". Was das genau heißt, findet ihr auf den Aushängen überall am Campus, und auf unserer Webseite. Die Kurzform: Ein einheitliches Streckennetz für alle Hochschulen in Niedersachsen und Bremen, eine transparente und nach Indizes kalkulierte Preisberechnung nach Nutzen und Tarif sowie landesweite Solidarität und bürokratische Entlastung der Asten. Für Göttingen heißt das: Alle bekannten Zentren bleiben im Ticket, die Strecken in Hessen bleiben erhalten, neue Strecken nach Lübeck, Magdeburg oder Leinefelde kommen dazu. Die Preise sind im Wintersemester 2018/19 und im Sommersemester 2019 jeweils 133,19 Euro, im Wintersemester 2019/20 und im Sommersemester 2020 jeweils 135,42 Euro je Studierender oder je Studierendem.

Urabstimmung: Bussemesterticket

Das Bussemesterticket bleibt in seinem bisherigen Umfang erhalten. Neben dem gesamten Stadtbusnetz der GöVB (zweistellige Busnummern) sind auch die Regionalbuslinien 130, 180 und 185 zwischen Göttingen und Bovenden bzw. Göttingen und Rosdorf enthalten – wobei der Start- oder Zielpunkt außerhalb des Stadtgebiets Göttingen liegen muss. Verhandlungserfolge sind neben einer Neuauflage des täglichen Nachtbusnetzes in der Orientierungsphase im Oktober 2018 auch die Möglichkeit für Erstsemester*, künftig bereits einen Monat vor Semesterbeginn im Rahmen der Vorkurse die Busse nutzen zu können. Weitere Informationen dazu folgen. Die Preise sind im Wintersemester 2018/19 und im Sommersemester 2019 jeweils 44,40 Euro je Studierender oder je Studierendem. Alle Details finden sich auf unserer Webseite.

Urabstimmung: Kunst- und Kultursemesterticket

Auch das neue Kulturticket ist fertig und bereit zur Abstimmung! Wir haben dieses Jahr vier neue Einrichtungen und eine ganze Menge verbesserter Konditionen für euch verhandelt – dabei bleibt der Preis immer noch unter 10 Euro je Semester. Neu enthalten wären Stille Hunde, die Aulakonzerte, das Museum Friedland und die Stadtbibliothek. Das Ticket würde ab dem WiSe 18/19 für zwei Semester gelten, 29 Einrichtungen umfassen und 9,81€ kosten. Ob ihr damit einverstanden seid, könnt ihr bei den Urabstimmungen zwischen dem 16. – 18.01.2018 entscheiden. Alle weiteren Verbesserungen der Konditionen, die genaue preisliche Zusammensetzung und vieles mehr findet ihr auf unserer Homepage.

Podiumsdiskussion zu den Uniwahlen

Ihr wisst noch nicht wen ihr wählen sollt oder wollt einfach möglichst gut informiert in die Wahlwoche starten? Dann kommt doch am Montag den 15.01 um 18:00 ins ZHG 001. Hier findet eine Podiumsdiskussion statt, bei der sich einige der zur Wahl stehenden Listen vorstellen, gemeinsam debattieren und auf eure Fragen antworten. Auf dem Podium vertreten sein werden Vertreter*innen der ADF, der ALL, der GHG, der Juso-HSG, des Nerdcampus und des RCDS.

Aktuelle Meldungen

Rückmeldefrist

Gerne möchten wir euch darauf hinweisen, dass ihr euch noch bis zum 31. Januar 2018 für das nächste Semester zurückmelden könnt. Ein kurzer Tipp hierzu: Besonders einfach ist die Rückmeldung über die Selbstbedienungsfunktion im eCampus. Mit wenigen Klicks könnt ihr dort jedes Semester innerhalb der Rückmeldefrist eine Lastschrift aktivieren. Direkt im Anschluss steht euch die Immatrikulationsbescheinigung zur Verfügung und ihr könnt ebenfalls den Aufdruck auf eurem Studierendenausweis verlängern.

Feministische Filmreihe

Der AStA zeigt euch im neuen Jahr noch 4 Filme im Rahmen einer feministischen Filmreihe. Dabei wird es vor den Filmen jeweils eine kleine, thematische Einführung geben und im Anschluss Raum für Fragen und Diskussionen. Folgende Filme werden gezeigt: Vulva 3.0 (18.01.), Audre Lorde - The Berlin Years 1984-1992 (23.01.), Sworn Virgin (31.01.) und Grrrl Movie (06.02.). Wenn ihr also mal eine Auszeit vom Lernen braucht, schaut bei unseren Filmen vorbei - der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos.

Instandsetzungsbeginn in der Roten Straße

Der Stiftungsrat des Studentenwerks fasste in seiner Sitzung vom 14. Dezember den Grundsatzbeschluss, die Studierendenwohnheime Rote Straße 1-5/Burgstraße 52 zu sanieren. Der AStA begrüßt die Einleitung dieser schon lange geplanten und notwendigen Instandsetzung. Die Stiftungsratssitzung wurde von einer Kundgebung für sozialverträgliche Mieten begleitet, an der über 200 Personen teilnahmen. Eine deswegen zunächst geplante Schließung der Zentralmensa konnte von der AStA-Vorsitzenden Silke Hansmann verhindert werden. a>

Termine

16.01.2018: Sybille Bauriedl: Grüner Kapitalismus - Das Vokabular der neoliberalen Klimapolitik

17.01.2018:Filmvorführung: Vulva 3.0 - Zwischen Tabu und Tuning

22.01.2018:Movie screening: Trezoros: The Lost Jews of Kastoria

23.01.2018:Movie screening: Audre Lorde - The Berlin Years 1984 to 1992

24.01.2018:Daniela Heitzmann: (M)Eine kurze Geschichte des Feminismus

25.01.2018:mit Arbeiterkind.de Göttingen: Als Erste*r studieren?

25.01.2018:Jan Gerber: Gedichte nach Auschwitz. Die Kritische Theorie und der Holocaust

29.01.2018:Elterncafé: Stressmanagement

29.01.2018:Vorbereitungsseminar: Sammlungsführung in Kooperation mit der zentralen Kustodie der Universität Göttingen (Anmeldepflichtig)

30.01.2018:Movie screening: Aida's Secrets

31.01.2018:Movie screening: Sworn Virgin

01.02.2018:Christoph Schulze: Beyond AN. Die neonazistischen Autonomen Nationalisten zwischen Pop und Antimoderne- und was von ihnen übrig bleibt

06.02.2018:Movie screening: Grrrl Movie

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) · Goßlerstraße 16a · 37073 Göttingen
Tel: 0551 39-4564 · Fax: 0551 39-33993 · E-Mail: info@asta.uni-goettingen.de · Web: asta.uni-goettingen.de

Zur Verbesserung unseres Newsletters erfassen wir in pseudonymer Form, wie oft dieser geöffnet und welche Links wie häufig angeklickt werden. Hier könnt Ihr die Erfassung deaktivieren.