Stilbrvch

Der AStA kümmert sich auch um die kulturellen Belange der Studierendenschaft und besitzt einen eigenen Veranstaltungskeller. Das Stilbrvch wird aktuell vom Kulturkollektiv weitestgehend selbstverwaltet betrieben. Den Studierenden stehen dadurch unterschiedlichste Kulturveranstaltung zur Verfügung.

Das Stilbrvch soll dabei mehr als ein Veranstaltungskeller sein: die Veranstaltungen und unsere Arbeitsweise sollen offen und partizipativ gestaltet werden. Das Stilbrvch soll ein Freiraum sein und kreative Selbstverwirklichung für alle Menschen bieten.

Nach unserer Auffassung lebt „Kulturarbeit“ davon, dass sich viele (unterschiedliche) Menschen gleichberechtigt einbringen. Dazu gehört, dass wir einander und allen Neuankömmlingen Raum für Fehler zugestehen – sofern diese reflektiert werden, sind Fehler immerhin Bestandteil von Lernprozessen, die wir bei allen Mitarbeitenden anregen wollen. Im Stilbrvch arbeiten dabei (fast) alle Beteiligten ehrenamtlich, wer mitmachen will, ist herzlich eingeladen.

Dennoch ist es uns wichtig, dass unsere Veranstaltungen von allen Menschen gleichermaßen genossen werden können – wir sprechen uns grundsätzlich gegen jede Form von Diskriminierung aus, sei es aufgrund der sexuellen Orientierung, der (vermeintlichen) Herkunft oder anderer Attribute. Wir wirken dem auf unseren Veranstaltungen aktiv entgegen, indem wir diskriminierendes Verhalten sanktionieren und Betroffenen helfen.

Informationen zu aktuellen Veranstaltungen findest du auf der Facebookseite des Stilbrvchs sowie auf der Webseite des Stilbrvchs.

 

Mitmachen erwünscht!


Das Stilbrvch wird fast ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis gestemmt und lebt dementsprechend davon, dass sich viele Menschen engagieren. Wenn Du Lust hast, Veranstaltungen zu planen, Schichten zu übernehmen oder an der Deko mitzubasteln, komm doch einfach vorbei, oder melde dich beim KulturKollektiv.

Die Zeiten für das regelmäßige Plenum und die Open Stage findest du hier.

Kommentare sind geschlossen