DnD Veranstaltungsreihe

Der Zugang zu Computern und allem, was einem zeigen kann, wie diese Welt funktioniert, sollte unbegrenzt und vollständig sein.

Digitalisierung ist ein sehr politisches Thema.
Deshalb haben wir im DnD-Referat einige politische Veranstaltungen organisiert, welche in den nächsten Monaten auf unserem Streamserver zu sehen sein werden.
Auf dieser Seite befindet sich eine Übersicht aller bereits feststehenden Events.


30.06. pascoda: Bei gleicher Qualifikation werden Männer bevorzugt

Wie Algorithmen Vorurteile erlernen und Ungerechtigkeit verstärken

Veranstaltungsplakat

[DE]

Da Algorithmen immer mehr an den Entscheidungen unseres täglichen Lebens beteiligt sind oder diese sogar komplett selbstständig treffen, ergeben sich auch immer mehr Diskussionen darüber, ob Algorithmen unfair, Vorurteil-behaftet oder sogar klar diskriminierend sind.

In diesem Vortrag klärt pascoda darüber auf, wie und warum Algorithmen Vorurteil-behaftet sind und wie mit daraus entstehenden Problemen umgegangen wird.

Insbesondere werden wir sehen, wie das Sammeln und Interpretieren von Daten, die Erstellung eines algorithmischen Modells, die Formulierung des Ziels und sogar die Gestaltung der Ausgaben ein algorithmisches System beeinflussen – oder mehr Gerechtigkeit und Gleichbehandlung hervorrufen, wenn das System geeignet designed worden ist.

Als Informatik-Studentin, Studierenden-Rechte-Aktivistin und Privacy-Aktivistin hat pascoda in verschiedenen Institutionen und in verschiedenen Teams zum Thema Bias in Algorithmen gearbeitet.

[EN]

As algorithms are involved or even solely responsible for more and more decisions in our daily lives, there is more and more discussion about algorithms being unfair, biased or even straight-on discriminatory.

In this talk pascoda will give us a better understanding of why and how algorithmic systems are biased and how people are trying to solve problems these biases cause. Specifically, we will see how data collection and interpretation, model creation, problem definition, definition of success and even the design of outputs can impact algorithmic systems – or improve justice and equality, if proper thought and care is put into designing them.

As a computer science student, students’ rights activist and privacy activist, pascoda has worked on the topic of algorithmic bias at various institutions and with different groups of people.


12.07. 15:00 Uhr Katharina Nocun: Fake Facts

Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

Diese Veranstaltung musste leider verschoben werden. Der neue Termin steht noch nicht fest, wird hier aber angekündigt sein.

Veranstaltungsplakat

Inwiefern trägt das Internet der Verbreitung von Verschwörungstheorien bei und weshalb sind Leute, die Verschwörungsmythen verbreiten, nicht einfach nur „harmlose Spinner“? Gemeinsam haben Pia Lamberty und Katharina Nocun für ihr aktuelles Buch die psychologischen und politischen Implikationen von Verschwörungstheorien analysiert und gesellschaftlich eingeordnet.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Verschwörungsmythen liest Katharina Nocun aus ihrem neuen Buch Fake Facts vor.